ISbN

 

Sie sind Besucher
counter by artmedic webdesigncounter by artmedic webdesigncounter by artmedic webdesigncounter by artmedic webdesigncounter by artmedic webdesign
dieser Seite.

Hier finden Sie uns auf Facebook:

ISbN-Facebook
 
Hier können Sie eine

Beitrittserklärung als pdf


herunterladen.

Hier können Sie unsere

Bücherschätze


online, anhand von Fotos, nach Schnäppchen durchstöbern.

ISbN-Vorträge 2019/2020

Donnerstag, 5. September

Galapagos - Tierparadies im Pazifik.


Donnerstag, 10 Oktober

Die Himmelsscheibe von Nebra - doch keine Fälschung.


Donnerstag, 14. November

23 Millionen Jahre Klimawandel.


Donnerstag, 23. Januar 2020

Kernkraft - die Renaissance einer Energiequelle.


Donnerstag, 27. Februar 2020

Der Kraichgau. Geschichte - Kultur - Landschaft.



Rückblick auf...


... unseren Vortrag über "Geheimnisvolle Welt der Zahlen"...


... unseren Vortrag über "Grube Messel - Fenster in die Urzeit...


... unseren Vortrag über "China - ehrwürdige Kultur, zukünftige Großmacht"...


... unseren Vortrag über "Zeit - das große Rätsel"...


... unseren "Bücherflohmarkt zum Nikolausmarkt 2018"...


... unseren Vortrag über "Totenkult und Bestattungen in der Altsteinzeit"...


... unseren Vortrag über "Genies der Steinzeit"...


... unseren diesjährigen Kerwe-Bücherflohmarkt...


... unseren Vortrag über Ecuador...


... unseren Abend mit "Märchen und Liedern"...


... unseren Vortrag über den Mars...


... unsere Jahreshauptversammlung 2018...


... unseren Vortrag über die Mongolei...


... unseren Vortrag über die geheimnisvolle Welt der Zahlen...


... unseren Vortragsabend zum Schutz unserer heimischen Natur...


... unseren Vortrag über Mechanische Musikinstrumente und Grammophone...


... unseren Bücherflohmarkt zum Nikolausfest 2017...


... unsere Buchspende 2017...


... unseren Vortrag: "Wunderwelt unter Wasser"...


... unseren Bücherflohmarkt zur Kerwe 2017...


... unseren Vortrag: "Evolution des Menschen"...


... die "Hochzeit im ISbN-Vorstand"...


... unseren Vortrag: "Aufbruch in eine neue Zeit"...


... die "Einweihung unseres Bücherzimmers"...


... unsere "Stadt-Rallye 2017"...


... unseren Vortrag "Was ist eigentlich ein Dinosaurier?"...



... unseren Vortrag "Auf Kreuzfahrt durchs Universum"...


... unseren Vortrag "Vulkane und Supervulkane"...


... unseren Vortrag über die Höhle La Mouthe...


... unseren Mundartabend mit Musik...


... unseren Bücherflohmarkt zur Kerwe 2016...


... unsere Stadt-Rallye 2016...


... unseren Vortrag "Zeit - das große Rätsel"


... unseren Vortrag "Die Bilder-Höhle von Lascaux"


... unseren Vortrag "Außerirdisches Leben"


... unseren Vortrag "Stiftungen und Erbrecht"


... unseren Vortrag "Vom Feuerstein zur Kristallstruktur"


Weitere Rückblicke...

...finden Sie hier.





Unsere Neckarbischofsheimer Bücherstube ist heute von 17 Uhr bis 18.30 Uhr geöffnet!



Rückblick auf den ISbN-Bücherflohmarkt auf dem Altstadtfest

Am 7. Juli, zum Neckarbischofsheimer Altstadtfest, haben wir wieder einen unserer beliebten ISbN-Bücherflohmärkte veranstaltet. Wir konnten schon ab 10 Uhr im Sitzungssaal des Alten Rathauses den Teil unserer Bücherschätze ausbreiten, der nicht mehr in die Regale der Bücherstube passte. So konnten Interessierte wieder unter mehr als 7000 Büchern auswählen, darunter Romane, Sachbücher aller Art sowie Kinder- und Jugendbücher. Die Bücher stammten vielfach aus Spenden in letzter Zeit. Manche waren noch nicht einmal ausgepackt, also noch in neuem Zustand.

In der ersten Zeit war es eher ruhig, aber etwa ab Mittag kamen zahlreiche Buchliebhaber zum Stöbern, nicht zuletzt nach Lesestoff für die begleitenden Kinder.

Wir konnten auch so manchen Wunsch erfüllen, etwa speziell Bücher aus dem Diogenes-Verlag. Vielfach zogen die Bücher-Fans mit großen Buchpaketen von dannen - der Rekord lag bei 22 Büchern! Alle Bücher waren gegen Spende zu erwerben. So konnte sich auch der Spendenertrag unserer Mühen sehen lassen, als wir nach 18 Uhr unseren Flohmarkt schlossen. Das Geld kommt, wie üblich, der Stadtbücherei Neckarbischofsheim zugute.

Übrigens: Der nächste ISbN-Bücherflohmarkt kommt schon bald, nämlich zur Neckarbischofsheimer Kerwe am 14. und 15. September. Die genauen Öffnungszeiten geben wir hier kurz vorher bekannt.



Unsere "Neckarbischofsheimer Bücherstube" im Alten Rathaus (ehemaliges Notariat)...

...ist immer am Dienstag von 17 - 18.30 Uhr und am Samstag von 11 bis 13 Uhr geöffnet - außer an Feiertagen und teilweise in den Schulferien (bitte im Zweifel Homepage konsultieren)!

Besuchen Sie uns! Sichern Sie sich unter fast 7000 Bänden Ihre Bücher-Schnäppchen! Wir haben wieder zahlreiche neu hereingekommene Bücher.



Alle stöbern gern nach Bücherschätzen in unserer Bücherstube!


Dieses Plakat hängen wir während der Öffnungszeiten unserer Bücherstube (und nur dann) am Eingang heraus. Es soll Passanten aufmerksam machen und Interessierte zu uns führen.



Rüchblick auf den Vortrag "Unterwegs ins Unbekannte"

Entdeckungsreisen in früher Zeit und ihre Folgen.

Der Mensch ist von Natur aus neugierig. Schon Urmenschen brachen aus Afrika auf und reisten sogar über See. Unsere Art, der Homo sapiens, besiedelte schließlich alle Erdteile, nicht zuletzt mit kleinen Booten die weitverstreuten Inseln im Pazifik. Entdeckungsreisen über weite Entfernungen und erstaunliche Leistungen früher Seefahrer und Händler gab es schon im Altertum. Das Zinn aus der Bronze der Himmelsscheibe von Nebra etwa stammt aus Cornwall - schon vor 4000 Jahren existierten Handelsverbindungen quer durch Europa. Es gibt sogar einen Bericht über eine Afrikaumfahrung zur Pharaonenzeit.

In den letzten Jahren haben sich unsere Kenntnisse über manche dieser Entdeckungsfahrten vergrößert, zum Beispiel über die Erstbesiedlung von Amerika und Australien.

Rainer Köthe, der diese Entwicklung seit Jahrzehnten verfolgt und journalistisch begleitet hat, schilderte einige der berühmten frühen Entdeckungsfahrten. Zudem zeigte er die Folgen von Entdeckungsfahrten für Handel und Wissenschaft, aber auch für die "entdeckten" Völker. Weiterhin ging er auf Rätsel alter Landkarten ein und zeigte die katastrophalen Folgen der aus der Alten Welt eingeschleppten Krankheiten für die Indianer und ihre zuvor hoch entwickelten Gesellschaften auf, insbesondere auch im Amazonasgebiet.





Dr. Köthe mit einem seiner Bücher zum Thema

Rückblick auf unsere Jahreshauptversammlung 2019

Seit fünf Jahren ist ISbN bereits aktiv, und so konnte der Vorsitzende Dr. Rainer Köthe bei seinem Rückblick nicht nur auf viele Aktivitäten seit der letzten JHV verweisen, sondern auch die Erfolge von ISbN seit der Gründung schildern.

Dazu zählten im Jahr 2018 fünf Vorträge und 2019 bisher vier, nach der JHV folgte der fünfte über "Frühe Entdeckungsreisen".

Zudem hatten wir Gelegenheit, uns aufgrund unseres diesjährigen Jubiläums auf dem Neujahrsempfang der Stadt zu präsentieren.

Weiter gab es eine umfangreiche Buchübergabe an die Stadtbibliothek, und wir veranstalteten zwei Bücherflohmärkte. Zudem öffnen wir seit fast zwei Jahren regelmäßig zweimal pro Woche sowie zu Bücherflohmärkten und Vorträgen unsere "Neckarbischofsheimer Bücherstube", und dank Frau Dr. Sussieck gibt es hinterher sogar noch Tee und einen gemütlichen Plausch für die Buchliebhaber. Dr. Köthe wies auch darauf hin, dass die Bücherstube ständiger Pflege bedarf, denn immer wieder müssen neu herein gekommene Bücher in die Regale eingeordnet werden.

Nicht zuletzt konnte Dr. Köthe auf die umfangreiche PR-Tätigkeit hinweisen, mit Vereins-Homepage www.isbn-nbh.de, Facebook, Artikel in der RNZ, Wochen-Kurier, BAZ, Nachrichtenblatt sowie den Plakaten. Bei Vorträgen weisen wir am Tag der Veranstaltung zudem seit einigen Monaten mit einem roten Lauflicht am Fenster zur Straße auf die Veranstaltung hin. Und bei Bücherflohmärkten hängen wir unser Banner über die Eingangstür.

Als im August 2018 der Fernsehsender RON-TV ein Portrait von Neckarbischofsheim sendete, war auch ISbN sehr prominent vertreten, weil die Moderatorin Dr. Köthe in der Bücherstube interviewte.

Insgesamt, das konnte Dr. Köthe vorrechnen, haben wir seit der Gründung unseres Vereins im April 2014 37 Vorträge angeboten. Nach der Versammlung folgte der 38. Wir haben weiterhin sieben Bücherflohmärkte bestückt, mehrfach am Kinderferienprogramm der Stadt teilgenommen, einen Flyer für die Stadtbücherei entwickelt und drucken lassen, die "Neckarbischofsheimer Bücherstube" im Juli 2017 nach aufwändiger Renovierung und Ausstattung der Räume eröffnet und vor allem insgesamt nahezu 12 000 Euro für die Bücherei gesammelt. In diesem Jahr kommen wir mit etwas Glück sogar auf über 14 000 Euro.

Die Stadtbücherei hat noch gar nicht alles verfügbare Geld abgerufen, weil ja auch das Einordnen der neuen Bücher Zeit kostet und von den ehrenamtlichen Kräften neben der normalen Büchereiarbeit erledigt werden muss.

Schließlich gab Dr. Köthe noch einen Ausblick auf die Vortragsthemen der kommenden Monate sowie auf die nächsten Bücherflohmärkte.

Dr. Köthe bedankte sich im Namen des Vorstands für das Vertrauen und bedankte sich bei seinen Vorstandskollegen sowie den weiteren aktiven Mitgliedern für die Zusammenarbeit, darunter besonders bei Heinke und Manfred Marggraf-Pahnke aus Eschelbronn, die dienstags den Dienst in der Bücherstube versehen.

Danach folgten die Berichte von Schatzmeisterin Dr. Cornelia Sussieck sowie der beiden Kassenprüfer Christel Fischer und Kerstin Rieder sowie die Entlastung des Vorstands.

Zuletzt sprach Bürgermeisterin Tanja Grether im Namen der Stadt den Dank an die von ISbN geleistete Arbeit und für die Spenden an die Bücherei aus und drückte ihre Anerkennung für die erstaunlichen Leistungen aus, die der Verein trotz geringer Mitgliederzahl aufweisen kann.



Nach der JHV: Vorstand und Kassenprüferinnen


So sieht unsere Plakatwand aktuell aus.


Buchübergabe an die Stadtbibliothek

Im letzten Jahr hat ISbN der Stadtbibliothek wieder mehr als 2000 Euro spenden können. Das Geld stammt aus Spenden, die wir mit unserer Neckarbischofsheimer Bücherstube und mit unseren Vorträgen eingenommen haben.

Dafür wurde ein mächtiger Stapel Bücher gekauft und von den ehrenamtlichen Kräften in Schutzfolie eingeschlagen, in den Computer eingetragen und in die Regale eingeordnet - keine kleine Aufgabe neben dem normalen Büchereidienst. Um so dankbarer müssen wir sein, dass es noch Bürgerinnen und Bürger gibt, die ihre Freizeit dafür opfern.

Vor einigen Wochen haben wir dann mal wieder eine "offizielle" Buchübergabe gemacht. Das Bild zeigt einige der ehrenamtlichen Mitarbeiter, Büchereileiter Herbert Hauck und Mitglieder des ISbN-Vorstands.

Also, liebe Leserinnen und Leser, schauen Sie mal rein! Es lohnt sich! Und wenn Sie Bücher nicht nur ausleihen, sondern erwerben wollen, steht Ihnen unsere Bücherstube zur Verfügung.



5-jähriges Jubiläum...

...feiert ISbN in diesem Jahr. Aus diesem Anlass hat unser Vorsitzender Dr. Rainer Köthe die Gelegenheit genutzt, auf dem Neujahrsempfang der Stadt Neckarbischofsheim unser Wirken und unsere Erfolge der letzten Jahre zu präsentieren und sich bei den Mitstreitern im Verein für die geleistete Arbeit zu bedanken.

Nach einigen Worten über die Wichtigkeit einer Stadtbücherei und des Lesens für Kinder überhaupt sprach er über unsere Bücherflohmärkte, stellte unsere Neckarbischofsheimer Bücherstube heraus und unsere mittlerweile 33 Vorträge der vergangenen Jahre, die immer größere Bekanntheit erlangen. Er schloss seinen Vortrag mit einem Hinweis darauf, dass wir inzwischen mehr als 12 000 Euro für die Stadtbücherei gesammelt haben, und mit der Einladung ans Publikum, unsere Bücherstube zu besuchen und auch bei uns Mitglied zu werden.





ISbN im RON TV!

RON TV, der Regionalsender von RTL, stellt zurzeit jede Woche eine Stadt in der Region vor, mit besonderer Betonung ehrenamtlicher Aktivitäten. Am 3. August war Neckarbischofsheim dran.

Natürlich wurde unsere Bürgermeisterin und ISbN-Vorstandsmitglied Tanja Grether befragt, aber die Reporterin Sarina Sprengelmeyer interessierte sich auch für unsere Neckarbischofsheimer Bücherstube, ließ sich vom ISbN-Vorsitzenden Dr. Rainer Köthe unsere Ziele erklären und nahm nachher sogar gegen Spende ein Buch mit.

Wer die Sendung versäumt hat, kann sie auf www.rontv.de anschauen (eventuell etwas runterscrollen zum Datum 3. August und auf das Bild klicken) oder sie auf YouTube anschauen (ISbN ab Minute 5:28).

Herzlichen Dank an RON TV!


Neuer Flyer für die Stadtbücherei!



Unsere Stadtbücherei kann sich zunehmend sehen lassen, nicht zuletzt dank zahlreicher neuer Bücher, die in der letzten Zeit angeschafft werden konnten. Doch sie soll bekannter werden - viele Mitbürger wissen vielleicht gar nicht, dass es sie gibt.

Daher hat ISbN auf Bitte der Bibliotheksleitung einen Flyer entwickelt, gestaltet und drucken lassen, der sie vorstellt und der in der nächsten Zeit überall verteilt wird. Wer will, kann ihn sich schon mal hier als pdf herunterladen und anschauen.

Wir würden uns freuen, wenn Sie, liebe Freunde von ISbN, für diesen Flyer und vor allem für Stadtbücherei und für unsere "Neckarbischofsheimer Bücherstube" im Alten Rathaus in Ihrem Bekannten- und Verwandtenkreis Werbung machen! Herzlichen Dank im voraus!



Wie wichtig die Arbeit für die Stadtbibliothek ist...

...zeigen die traurigen Ergebnisse der Iglu-Studie 2016: Jedes fünfte Kind hierzulande kann nicht richtig lesen. Statt ideologisch motivierter Förderprogramme sollten nur solche in die Schulen kommen, die wissenschaftlich überprüft wurden. Lesen Sie dazu den Kommentar in der FAZ.

Die Stadtbücherei Neckarbischofsheim und der Förderverein ISbN freuen sich auf Ihren Besuch.


Öffnungszeiten der Stadtbücherei:

Montag bis Freitag    9.00 bis 11.30 Uhr, Mittwoch 16-18 Uhr

In den Schulferien und an schulfreien Tagen geschlossen.